Wie im richtigen Leben

Mal zum Lachen, mal zum Weinen; mal grau, mal bunt…Wie im richtigen Leben eben

Die Katz‘ mal wieder!

- Januar 23, 2015

 

Hallo, meine Lieben!

Findet Ihr nicht auch, dass es jetzt langsam lange genug kalt war? Ich habe versucht, die Kälte einfach weg zu schlafen. Das hat leider nicht geklappt, doch will ich Euch von meiner neuesten Beute erzählen. Die große Menschin hat eine wirklich unangenehme Angewohnheit: Sie klaut mir meine ganzen Wollknäuele! Vor allem die großen, mit denen man so herrlich kämpfen kann. Ich war ihr ziemlich lange böse dafür, bis ich sie einmal heimlich beobachtet habe. Wisst Ihr, was sie mit den Wollknäuelen macht? Sie zieht sie auf! Zuerst dachte ich, sie macht meine Spielsachen kaputt, aber dann hat sie merkwürdige lange Dinger genommen und angefangen, mit den langen Stöcken lauter Knoten in die Wolle zu machen. Sie hat sehr, sehr viele dieser Knoten gemacht, bis der eine Stock ganz voll war. Dann hat sie ihn umgedreht, und noch mehr Knoten gemacht. Und immer so weiter, hin und her und hin und her.

Nach einer Weile war für mich endgültig klar: Menschen sind verrückt und meine Menschin ganz besonders! Sie nimmt mir meine Knäuele weg, zieht sie erst auseinander und macht anschließend lauter Knoten rein. Mit Stöcken! Ich war nun wirklich ernsthaft böse auf sie und beschloss, ihr eine Lektion zu erteilen. Für genau 10 Tage habe ich sie nicht angeschaut. Sie hat versucht, sich ein zu schmeicheln, Kistchen putzen, Futter bringen, na Ihr wisst ja selber, wie Ihr uns Katzen zu umgarnen versucht. Natürlich hat sie mich vergeblich umworben und um meine Verzeihung geheischt. Als ich fand, dass ich sie genug gemaßregelt hatte, kam ich eines abends herunter, um mich neben sie auf die Couch zu setzen, und ihr ein Friedensangebot zu unterbreiten: Sie macht mein Knäuel wieder ganz und gibt es zurück, ich schaue sie dafür wieder an.

Ich war mir meiner Sache sehr sicher und ging gemessenen Schrittes um die Ecke. Fast wäre ich in Ohnmacht gefallen, denn meine Menschin hatte mein geliebtes Wollknäuel verzaubert! Es war weg und stattdessen war eine Jacke da, die so aussah, sich anfühlte und auch roch, wie zuvor mein Wollknäuel. Ihr müsst wissen, meine Lieben, ich finde Jacken eine der genialsten Erfindungen, die Ihr je für uns Katzen gemacht habt. Ich besah mir dieses Zauberwerk genauer und beschloss schließlich, einmal Probe zu liegen. Ja, ich musste zugeben, dass Verzaubern meines Wollknäuels in eine Jacke war eine Aufwertung. Vielleicht war ich zu hart zu meiner Menschin gewesen? Natürlich werde ich das niemals zugeben und auch Ihr verratet es bitte nicht, denn ich war ihr schon sehr dankbar. Und mein lautes Schnurren hatte natürlich nur mit meiner neuen, schönen weichen Jacke zu tun, was dachtet Ihr denn?? 😉

Und ab und zu, wenn sie mich recht nett bittet, darf die Menschin die Jacke auch einmal ausleihen. Aber nur ganz kurz. Auch wenn sie es schwer akzeptieren kann, die Jacke, die sie mit den Stöcken geknotet hat ist nicht ihre, sondern meine. Sie wurde ja nun aus meinem Knäuel gemacht, nicht wahr?

Bis zum nächsten Mal, meine Lieben und bleibt mir gewogen!

Eure hochzufriedene, manchmal durchaus kompromissbereite

Katz‘

Ich mag meine neue Jacke wirklich sehr, und wer sie nimmt ,muss meinen Krallen antworten!

Ich mag meine neue Jacke wirklich sehr, und wer sie nimmt ,muss meinen Krallen antworten!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: